Schulprojekt METI

METI bedeutet »Modern Education and Training Institute«. Die Gründung von METI im Jahr 1999 war die Antwort auf die Probleme des bengalischen Schulsystems. In den öffentlichen Schulen sind die Klassen überfüllt, es fehlt an Geld und Lehrmitteln und die verwendeten Lehrmethoden nehmen den Kindern die Freude am Lernen. Die METI-Schule in Rudarpur bietet qualitativ hochwertige Bildung von der Vorschule bis zum Abschluss der 10. Klasse. Die Kinder können in einer angstfreien Umgebung lernen und aufwachsen. Neben den üblichen Schulfächern stehen auch kreatives Arbeiten und gemeinsames Musizieren und Tanzen auf dem Stundenplan. Momentan besuchen 296 Kinder die METI Schule. Das Ziel ist es, sie zu verantwortungsbewussten Persönlichkeiten zu erziehen, die sich für die Entwicklung des ländlichen Raumes einsetzen. Die Schule hat einen Schulgarten, in dem die Kinder viel über den Obst- und Gemüseanbau lernen.METI dient auch als Modellschule, um den modernen pädagogischen Ansatz, der in METI verfolgt wird, zu verbreiten. Es wird die enge Zusammenarbeit mit der örtlichen Lokalregierung gesucht, um die Qualität des öffentlichen Schulsystems zu verbessern. In Dörfern, in denen die Einschulungsquoten nach wie vor sehr niedrig sind und nur wenige Kinder die Schule besuchen, werden Vorschulen gegründet, in denen die Kinder auf den Besuch einer öffentlichen Schule vorbereitet werden. Ziel ist auch, bei Eltern das Bewusstsein dafür zu schaffen, wie wichtig Bildung ist. An Kinder aus extrem armen Familien werden Stipendien vergeben, damit sie ihre Ausbildung bis zum Abschluss der 10. Klasse fortsetzen können.

Verschiedene Schulen, Lehrer und Schüler aus Deutschland und Österreich unterstützen METI durch eine Schulpartnerschaft.


Mehr dazu finden sie hier.

  • News
  • Mitgliedschaft
  • Freiwilligeneinsätze
  • Publikationen
  • Links